Wien 5, Schönbrunnerstr. 61 [map]
täglich 16 - ca. 01h
coffee | food | wlan | drinks | diskurs

Archive for Dezember, 2011

Silvester-H²⁰¹²

  • in: Allgemein
Freitag
Dez 23,2011

wir feiern Silvester im werkzeugH.

Diesmal so richtig, mit wunderschönen Visuals und einem korrekten DJ-Lineup,
nicht so klein wie in den letzten Jahren :)

der Eintritt ist trotzdem frei, und es gibt lecker Essen ab Mitternacht:

– Gulasch + Gebäck 1 €
– klare Tomatensuppe + Gebäck 1 €

(solange der Vorrat reicht)

um 24h gibts Donauwalzer am Vorplatz und dazu Sekt um 1 EUR.

wir freuen uns auf 2012 !

———————————–

das lineup:

visuals:
✿ adisign

DJs:

⚈ Bibi, La Brute (mashup)
⚈ Fabian Burg (tech house)
⚈ Weisz & Schrenk (techhouse, progressive)

performance:
⟳ Sali sfaction

———————————–

Eintritt frei, Beginn 23h

Samstag
Dez 10,2011

Heute abend im [H]eizraum:

Performance von Lukas Troberg.

Hüllen die fallen, füllen die Hallen, weniger ist mehr und Sex Sells.
Doch entgegengesetzt der landläufigen Meinung, viel Geld zu besitzen bedeute Reichtum und Wohlstand, wird Lukas Troberg am Ende seiner Performance zwar mit viel Geld, aber ganz ohne Kleidung dastehen.
Jedes Kleidungsstück 20 Euro, verkauft wird bis auf die Haut. Mehr ist also doch weniger.

Die Performance findet in der GAZEBO-Hütte vor dem WerkzeugH statt
– direkt neben dem „[H]eizraum“, wo es u.a. Punsch, serbischen Tee und Lebkuchen zu verkosten gibt.

Heute abend im [H]eizraum

Performance von Lukas Troberg.

Hüllen die fallen, füllen die Hallen, weniger ist mehr und Sex Sells.
Doch entgegengesetzt der landläufigen Meinung, viel Geld zu besitzen bedeute Reichtum und Wohlstand, wird Lukas Troberg am Ende seiner Performance zwar mit viel Geld, aber ganz ohne Kleidung dastehen.
Jedes Kleidungsstück 20 Euro, verkauft wird bis auf die Haut. Mehr ist also doch weniger.

Die Performance findet in der GAZEBO-Hütte vor dem WerkzeugH statt – direkt neben dem hauseigenen „Heizraum“, wo es u.a. Punsch, serbischen Tee und Lebkuchen zu verkosten gibt.
Heute abend im [H]eizraum

Performance von Lukas Troberg.

Hüllen die fallen, füllen die Hallen, weniger ist mehr und Sex Sells.
Doch entgegengesetzt der landläufigen Meinung, viel Geld zu besitzen bedeute Reichtum und Wohlstand, wird Lukas Troberg am Ende seiner Performance zwar mit viel Geld, aber ganz ohne Kleidung dastehen.
Jedes Kleidungsstück 20 Euro, verkauft wird bis auf die Haut. Mehr ist also doch weniger.

Die Performance findet ab 19h in der GAZEBO-Hütte vor dem WerkzeugH statt – direkt neben dem hauseigenen „Heizraum“, wo es u.a. Punsch, serbischen Tee und Lebkuchen zu verkosten gibt.

Vielen Dank an esel.at fürs kuratieren.